Projekte in Muuani
(Kenia)

Spendenkonto:
RMV Stiftung Eduard Müllenbruch
Volksbank Heinsberg
IBAN: DE69 3706 9412 3304 6520 11

Spenden-Hotline:
02452 9770760

Aufgrund der fehlenden Mittel der lokalen Gemeinschaft befanden sich die Schulgebäude der Muuani-Grundschule in Kitui (Kenia) vor Projektbeginn im Juli 2019 in einem miserablen Zustand. Zudem waren die Sanitär- und Hygienebedingungen in der Schule mangelhaft.
Die RMV-Stiftung unterstützt die Schule durch finanzielle Mittel, um den Kindern ein gutes Lernumfeld zu ermöglichen.

Die Eltern haben die hüttenähnlichen Unterrichtsräume wieder aufgebaut, nachdem sie durch starke Regenfälle zerstört worden waren.
Blick auf zwei semi-permanente Unterrichtsräume, zwischen denen sich ein Korridor befindet, der als Büro dient.

Projekte

Finanzierung von zwei Wassertanks und einem Regenauffangsystem​

Durch die Installation eines Dach-Regenauffangsystems, mit dem Wasser gesammelt wird, um es dann in zwei PVC-Tanks mit jeweils 20 m³ zu speichern, soll die Bereitstellung von sicherem und sauberem Trinkwasser sowie die Verbesserung der hygienische Situation gewährleistet werden. Die Freude darüber, dass die RMV-Stiftung die Umsetzung des Projektes durch die Finanzierung von zwei Wassertanks und ein Regenauffangsystem möglich macht, war bei den knapp 70 Schulkindern und deren Eltern natürlich sehr groß.

Umsetzung der Maßnahmen ab August 2019

Da das Vorschulgebäude das einzige dauerhafte Gebäude war, konnten nur dort die Wassertanks aufgestellt werden, um die Schulkinder mit lebenswichtigem sauberem Trinkwasser versorgen zu können. Die Aufgabe der Eltern bestand darin, lokale Baustoffe (Sand, Schotter und Zuschlagstoffe) für die Herstellung der Bodenplatten zu besorgen.
Es folgte der Kauf der zwei Tanks mit je 10 m³ Inhalt sowie der Dach- und Ablaufrinnen bis Ende August 2019.
Nachdem die lokalen Baustoffe beschafft worden waren, wurde eine Fachkraft beauftragt, die beiden Bodenplatten herzustellen und das gesamte Dach-Regenauffangsystem zu installieren. Alle Baustoffe und -elemente wurden auf dem Schulgelände angeliefert und die Bauarbeiten begannen am 1. September 2019. Der Bau der beiden Bodenplatten wurde innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen. Die Installation der Regenwasserrinnen erfolgte in der dritten Septemberwoche, während die Eltern die Bodenplatten zur optimalen Aushärtung wässerten.
Nach Fertigstellung des Regenrinnensystems und der Bodenplatten wurden die beiden Tanks mit dem Logo der Welthungerhilfe und der Aufschrift „DONATED BY RMV FOUNDATION“ (Gespendet von der RMV-Stiftung) versehen.

Da die kurze Regenzeit von Oktober bis Dezember 2019 früh einsetzte, konnte bereits ab dem 1. Oktober Regenwasser in den Tanks gesammelt werden. Die Schulkinder genossen es, zum ersten Mal in der Schule frisches Wasser zu trinken, bevor am 25. Oktober 2019 die Schulferien begannen. Die hygienische und sanitäre Situation hat sich ebenfalls verbessert, weil nach dem Besuch der Latrinen nun Wasser zum Händewaschen zur Verfügung steht.

Die finanziellen Mittel der RMV-Stiftung wurde für folgende Aktivitäten verwendet:

  • Beschaffung von Baustoffen, -material und der Tanks
  • Transport der Güter
  • Bezahlung der Fachkraft

Große Freude bei Herrn Musa, dem Schulleiter:

„In der Vergangenheit galt die Muuani-Grundschule stets als eine der am wenigsten entwickelten Schulen der ganzen Region. Die meisten Eltern unserer Schulkinder betreiben Köhlerei und kleinbäuerliche Landwirtschaft und können oft das Schulgeld nicht bezahlen. Weil die Schule sehr entlegen liegt, hat sie außer der Unterstützung durch die RMV-Stiftung noch keinerlei Spenden erhalten. Unsere Schülerinnen und Schüker genießen es ungemein, das frische Wasser trinken und nutzen zu können, das jetzt in den neuen Tanks gespeichert ist. Früher mussten sie ihr Wasser zum Trinken und Kochen jeden Tag selbst mühsam zur Schule tragen. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. Ich bin überglücklich, wenn ich sehe, dass die Schulkinder frisches Wasser trinken und sich nach dem Besuch der Latrinen gründlich die Hände waschen, da jetzt ausreichend Wasser verfügbar ist. Im Vergleich zu dem salzigen Wasser, das ein Schulkind früher mitbrachte, verfügen wir nun über Wasser von sehr guter Qualität. Das verdanken wir der RMV-Stiftung."

Errichtung neuer Schulgebäude 2021

Die Schule verfügt lediglich über sehr baufällige Strukturen da die Gemeinde insgesamt sehr arm ist. Sie verfügt über 3 halbpermanente Klassenzimmer und 4 provisorische Klassen, die aus Lehmwänden gebaut und mit Gras bedeckt sind. Die Schülerinnen und Schüler haben Schwierigkeiten, bei wechselhaftem Wetter am Unterricht teilzunehmen (Hitze, Regen, Sandsturm) und manchmal wird das Grasdach an windigen Tagen weggeweht, was sie zwingt, woanders Schutz zu suchen.
Die Schule war gezwungen, zwei Klassen der Jahrgangsstufe 7 in zwei aufeinanderfolgenden Jahren aufzulösen und sie in die weiter entfernten Schulen zu schicken, da es nicht genug Platz für die Jahrgangsstufe 8 gab, nach der die Prüfungen abgelegt werden. Die Schule kann also den Kindern aufgrund des Platzmangels keine staatlichen Schulabschlüsse ermöglichen, damit sie auf die weiterführende Schule gehen können.

Ziel der Unterstützung durch die RMV-Stiftung
  • Bau von 4 neuen Klassenzimmern
  • Sanierung von 2 alten Klassenzimmern
  • Bau eines Verwaltungsgebäudes mit dem Büro des Schulleiters und dem Aufenthaltsraum/Lager für Schulmaterial
  • Bau eines Zauns um das Schulgebäude und Errichtung eines Schultors
  • Ausstattung der neuen Klassenzimmer und des Verwaltungsblocks mit Möbeln
  • Bau von 3 Latrinenblöcken, jeweils einen eigenen für Mädchen, Jungen und Lehrer
  • Schulung der Lehrer*innen und Eltern in Management- und Organisationsfähigkeiten
Weitere Impressionen der aktuellen Gebäudesituation

Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken!

Wir sind Werbeagentur und Softwarehaus in einem. Angesiedelt in Heinsberg, vereinen wir mit derzeit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alle wichtigen Disziplinen der Unternehmenskommunikation in unserem Haus. Wir arbeiten mit Engagement und Leidenschaft für internationale Großunternehmen ebenso wie für öffentliche Auftraggeber und mittelständische Unternehmen. Willkommen bei Minkenberg.